Finanzierung des Projektes KKL

KKL Luzern Wasserkanal

Die Finanzierbarkeit des Kulturvorhabens in der Grössenordnung von 200 Mio. Fr. bedeutete wohl die höchste Hürde, die es bei der Volksabstimmung über das grösste aktuelle Kulturvorhaben in der Schweiz zu nehmen galt. Der Beitragsverteiler sah vor, dass seitens der Stiftung Konzerthaus mindestens 35 Mio. Fr. beigesteuert werden müssen. Für einen Betrag in dieser Höhe musste die Stiftung einstehen, noch bevor eine einzige Donatorenzusage vorhanden war. Heute dürfen wir mit Stolz feststellen, dass dieses Engagement dank einer beispielhaften Kraftanstrengung seitens des in der Zentralschweiz operierenden Finanzkomitees und dank der Zusage von Beiträgen von 25 Mio. Fr. aus der übrigen Schweiz weit überschritten werden konnte. So kamen von gegen tausend Spenderinnen und Spendern insgesamt Gelder in der Höhe von mehr als 52 Mio. Fr. zusammen.

 

...lesen Sie ausführlich...